Das Schulkonzert im Advent ist Tradition am JNG.

Dieses Jahr allerdings fand das Konzert in der adventlich geschmückten Asamkirche statt.

advent1Schulleiterin Carola Reim freute sich, dass das zahlreiche Publikum sich trotz der oftmals eher hektischen Tage vor Weihnachten die Zeit für das Konzert genommen hatte.
In der vollbesetzten Kirche stimmten das Bläserquartett auf der Empore sowie die Rohrer Youngstars und das Schulorchester (Leitung jeweils Maximilian Ebert), der Spatzenchor (Leitung Stefan Kiergassner), der gemischte Chor und der Oberstufenchor (Leitung jeweils Angelika Rohrmeier) sowie die Bigband Swinging Pipes mit Michael Pusch mit vorweihnachtlichen Weisen musikalisch auf das Christfest ein.

Mit von der Partie war auch der Mädchenchor. Dabei übernahmen Sophie Woitena (Q 11) und Paulina Bergermeier (Q 12) das Dirigieren, da die Chorleiterin Yeon Sook nicht teilnehmen konnte. 

Zum Abschluss sangen alle gemeinsam mit dem Publikum das Lied „O Heiland, reiß die Himmel auf“, das von Paulina Bergermeier an der Orgel begleitet wurde.
Die musikalische Gesamtleitung hatte Stefan Kiergassner, die Plakatgestaltung besorgte die Klasse 6c mit Kunstlehrerin Anne Karl.

Vor und nach dem Konzert gab es die Gelegenheit zum gemütlichen Beisammensein in der Aula der Schule, bei dem die SMV für Erfrischungen sorgte.

Zum Seitenanfang