Exkusionsbericht:

Am 17.07.2014 (7c) und 18.07.2014 (5b) hatten die Schüler die Gelegenheit, ihr im letzten Schuljahr gewonnenes Wissen in Geographie während eines Ausflugs an die Donau zu vertiefen. Der Landschaftspflegeverband Kelheim VöFe.V. bietet hierzu kostenlose Führungen für Schulklassen an. Durch die Weltenburger Enge hat uns sehr anschaulich Frau Franzika Jäger geführt. Begleitende Lehrerin: Frauke Kurth

 

IMAG0253 klein

Auf der Info-Plattform in Kelheim erklärt Frau Jäger der 5b die Ge- und Verbote eines Naturschutzgebietes.

IMAG0255 klein

Mit Hilfe von anschaulichen Piktogrammen lassen sich die Regeln gut merken!

IMAG0257 klein

Hochwasser ist ein Problem - auch an der Doau - und wird in der 5. Klasse im Geographieunterricht durchgenommenIMAG0258 klein

Wanderweg entlang der Donau

IMAG0266 klein

Wer treibt hier sein Unwesen? Der Biber! Dieser hier wurde bei einem Autounfall getötet. Wir dürfen das Fell anfassen: mit allen Sinnen begreifen!

IMAG0274 klein

Man sieht es nicht, aber hier ist mal ein Meteorit eingeschlagen, wir stehen in einem runden Krater.

IMAG0234 klein

Der Spaß darf auch nicht zu kurz kommen: Abkühlung in der Donau der 7b. Vorsicht: starke Ströumungen und Strudel.
Die nächste Etappe führt uns hinauf auf den Berg durch eine kühles Waldstück.

IMAG0241 kleinp>

Frau Jäger erklärt uns den Zusammenhang zwischen Wald und Tieren - ein ökologisches Gleichgewicht.

IMAG0246 klein

Die Anstrengung hat sich gelohnt: wir werden belohnt mit einem fantastischen Blick auf das Weltenburger Kloster.

IMAG0250 klein

Letzte Etappe: wir setzen über zum Weltenburger Kloster. 3 interessante, lehrreiche, z.T. anstrengende und lustige Stunden sind leider schon vorbei!

 

Zum Seitenanfang