Geschrieben von Frauke Kurth

Nichts bildet und kultiviert den gesunden Verstand mehr als Geographie,
Autor: Immanuel Kant (1724-1804)

Selbstverständnis des Faches Geographie

Im Planet Erde als Lebensgrundlage Fach Geographie beschäftigen sich die Schüler mit räumlichen Strukturen und Prozessen auf der Erde. Ziel ist es, die Erde als Lebensgrundlage des Menschen in ihrer Einzigartigkeit, Vielfalt und Verletzlichkeit zu begreifen und verantwortungsbewusst mit ihr umzugehen. An globalen, regionalen und lokalen Raumbeispielen zeigt das Fach Geographie sowohl die gestaltende Wirkung der Naturkräfte als auch die raum-prägenden Einflüsse des Menschen. Die Verbindung natur- und gesellschafts­wissenschaftlicher Sichtweisen Schüler lernen somit, natur- und gesellschaftswissenschaftliche Erkenntnisse, Sichtweisen und Methoden zu verbinden. Mit den Inhalten der Physischen Geographie, der Kulturgeographie und der Regionalen Geographie werden auch Kenntnisse aus anderen Geowissenschaften, wie zum Beispiel der Geologie, Meteorologie, Ozeanographie oder der Stadtplanung vermittelt.
Quelle: http://www.isb-gym8-lehrplan.de/contentserv/3.1.neu/g8.de/index.php?StoryID=26546

nächste Termine

16 Okt 2017;
13:00 -
Kirchweihmontag - kein Nachmittagsuntericht
17 Okt 2017;
19:00 -
Latein / Englisch Elternabend 5. Klassen
23 Okt 2017;
08:00 - 00:00 Uhr
Berlinfahrt der 11.Klasse
24 Okt 2017;
19:00 -
Elternabend 6. 7. und 8. Jahrgangsstufe (Ort und Zeit nach Aushang)
28 Okt 2017;
08:00 - 00:00 Uhr
Herbstferien
Zum Seitenanfang