Termine für die Aufnahme ins Gymnasium

Prüfungstermine Abitur, mittlerer Reife, Quali,
Aufnahmetermine FOS, BOS, Wirtschaftsschulen

TERMINE

Gymnasium

Termine für die Anmeldung an den Gymnasien für das Schuljahr 2017/2018:

Neuanmeldungen für die Jahrgangsstufe 5 werden von 08.Mai bis 12.Mai 2017 (am JNG in der Regel schon kurz nach dem Übertritts-Abend) entgegengenommen. An den staatlichen Gymnasien können spätere Anmeldungen in der Regel nicht mehr berücksichtigt werden. Den nichtstaatlichen Gymnasien ist es freigestellt, im Rahmen des Möglichen nachträgliche Anmeldungen entgegenzunehmen.

Das Johannes-Nepomuk-Gymnasium erläutert den Modus für die Neuanmeldungen beim Übertrittsabend am 28. März 2017 (19.30 Uhr Theatersaal - siehe auch eigener Beitrag auf der Startseite). Im Rahmen der Anmeldung ist ein Kennenlern-Gespräch zwischen Eltern, dem neuen Gymnasial-Schulkind und einem Mitglied der Schulleitung vorgesehen. (Ein Hinweis: Das darf nicht als "Bewerbungsgespräch" missverstanden werden - ausschlaggebend für die Aufnahme ist das Übertrittszeugnis, gegebenenfalls der Probeunterricht; dieser Termin dient ausschließlich dazu, sich kennenzulernen und Vertrauen zu begründen.)

Für Eltern und ihre Kinder, die unsere Schule genauer kennenlernen wollen, bieten wir einen "Schnuppertag" am Samstag, den 1. April 2017, an. 

Die Schüler sind bei derjenigen Schule anzumelden, in die sie aufgenommen werden wollen. Bei der Einschreibung sind das Übertrittszeugnis der Volksschule, der Geburtsschein oder die Geburtsurkunde und - falls die Aufnahme nicht im Anschluss an den Besuch einer Volksschule erfolgt – die Zeugnisse von früher besuchten Schulen vorzulegen; gegebenenfalls ist auch eine Sorgerechts-Bescheinigung mitzubringen.


Der Probeunterricht (soweit ein solcher erforderlich ist) findet vom 16.Mai bis 18.Mai 2017 statt und wird im schriftlichen Teil mit zentral gestellten Aufgaben in den Fächern Deutsch und Mathematik durchgeführt.

 

Weitere Termine für das Schuljahr 2016/17 (alle Schularten)

Zeugnistermine:

Zwischenzeugnis:  17.02.2017

Jahreszeugnis:      28.07.2017

Übertrittszeugnis (Grundschule): 02.05.2017 (Für die 4. Klassen wird am 20.01.2017 ein Zwischenbericht über die Leistungen herausgegeben.)

 

Abiturprüfungen 2017 (Gymnasien, Abendgymnasien, Kollegs)

Schriftlicher Teil:

03.05.2017 - Mathematik
09.05.2017 - Deutsch
12.05.2017 - 3. Abiturprüfungsfach

Kolloquiumsprüfungen
Erste Prüfungswoche: Montag 22.05. mit Freitag 26.05.2017
Zweite Prüfungswoche: Montag 29.05. mit Freitag 02.06.2017

Die mündlichen Prüfungen sind bis spätestens Freitag, den 23. Juni 2017 abzuschließen; sie sind erst nach Bekanntgabe der Ergebnisse der fünf Abiturprüfungsfächer abzuwickeln.

Die Entlassung der Abiturientinnen und Abiturienten findet am Freitag, den 30. Juni 2017 statt. Die Zeugnisse der allgemeinen Hochschulreife werden unter diesem Datum ausgestellt.

 Besondere Prüfung 2017 

Prüfungstermine:

Fach
Tag
Uhrzeit
Deutsch
06.09.2017
9.00 - 12.00
Mathematik
07.09.2017
9.00 - 11.00
1. oder 2. Fremdsprache
08.09.2017
9.00 - 11.00
Zentraler Nachtermin
Fach
Tag
Uhrzeit
Deutsch
18.09.2017
9.00 - 12.00
Mathematik
19.09.2017
9.00 - 11.00
Fremdsprache
20.09.2017
9.00 - 11.00
Prüfungsgegenstände:

Deutsch: Erörterung oder Erschließung eines poetischen Textes oder Analyse eines nichtpoetischen Textes jeweils mit Gliederung. Den Schülern wird je ein Thema zur Wahl gestellt.

Englisch/Französisch: schriftliche Textaufgabe einschl. Sprachmittlungsaufgabe. Latein: Übersetzung eines lateinischen Originaltextes in das Deutsche (Schwierigkeitsgrad einer sprachlich und inhaltlich leichteren Cicero-Stelle von ca. 15o Wörtern)
Gemäß §98 Abs.5 GSO (neu) kann auf Antrag die erste Fremdsprache durch die zweite ersetzt werden, die dann auf dem Niveau der ersten Fremdsprache nachzuweisen ist.


Mathematik: mehrere unterschiedliche Teilaufgaben

Kurzinformation über "Besondere Prüfung"

Wer die Erlaubnis zum Vorrücken in die Jgst. 11 des Gymnasiums knapp verfehlt hat (6 in einem oder 5 in zwei Vorrückungsfächern), kann sich durch eine Prüfung in Deutsch, Mathematik und der ersten oder zweiten Fremdsprache im September der Besonderen Prüfung unterziehen. Die Prüfung wird nach den Lehrplänen des Gymnasiums am Gymnasium durchgeführt. Mit der Besonderen Prüfung wird der mittlere Schulabschluss erworben. Nur wenn der Notendurchschnitt, der bei der Besonderen Prüfung erzielten Noten in den Prüfungsfächern 3,33 oder besser ist, kann der Schüler an die Fachoberschule übertreten.

Schulrechtliche Situation

Die Erlaubnis zum Vorrücken in die Jgst. 11 des Gymnasiums schließt einen mittleren Schulabschluss ein [Art. 25 (2) EUG]. Eine bestandene Besondere Prüfung ermöglicht hingegen nicht den Eintritt in die Oberstufe des Gymnasiums. Die Besondere Prüfung kann nur  im unmittelbaren Anschluss an die 10. Jahrgangsstufe des Gymnasiums abgelegt (§98 GSO) und nach Absatz (7) bei Nichterfolg im Anschluss des Schulbesuchs der 10. Jahrgangstufe einmal wiederholt werden. Sie ist bestanden bei mindestens dreimal 4 oder höchstens einmal 5 und dafür mindestens einmal die Note 3. Der Antrag muss spätestens eine Woche nach Aushändigung des Jahreszeugnisses am besuchten Gymnasium gestellt werden. Ein Übertritt an die Fachoberschule nach bestandener Besonderer Prüfung (BPr.) ist nur möglich, wenn der Durchschnitt der bei der BPr. erzielten Noten in den drei Prüfungsfächern 3,33 oder besser ist. War die geprüfte  Fremdsprache nicht Englisch, so kann anstelle der Note Latein oder Französisch der BPr. die Note des Faches Englisch aus dem Jahreszeugnis der 10. Jgst. des Gymnasiums übernommen werden.

Besondere Prüfung 2016 Anmeldeformular

Besondere Prüfung 2016 Merkblatt

Fachoberschule und Berufsoberschule

Aufnahme zum Schuljahr 2017/2018:

· Die Anmeldungen für den Eintritt in öffentliche Fachoberschulen und Berufsoberschulen werden in der Zeit vom 06. bis 17.März 2017 entgegengenommen. Die Aufnahmeprüfung für die Fachrichtung "Gestalten" ist am 22.März 2017.

· Der Anmeldezeitraum gilt auch für die Vorklasse, den Vorkurs und die Klassen in Teilzeitform.

Öffentliche und private zwei-, drei- und vierstufige Wirtschaftsschulen

Aufnahmeverfahren für das Schuljahr 2017/2018:
Die Anmeldung von Hauptschülern zur Aufnahme in die Eingangsstufe der drei- und vierstufigen Wirtschaftsschule findet in der Zeit vom 27.März bis 07. April 2017 statt.
Die Anmeldefrist für die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 10 der zweistufigen Wirtschaftsschule endet am 11. August 2017.
Die Anmeldungen zur Aufnahme in die Wirtschaftsschule in allen anderen Fällen werden von den Wirtschaftsschulen bis 11. August 2017 entgegengenommen.
Die örtlichen Anmeldetermine werden von den Schulen festgelegt.

Bei der Anmeldung sind vorzulegen:
- das Original des Geburtsscheines oder der Geburtsurkunde und
- für die zweistufige Wirtschaftsschule das Original des Zeugnisses über den qualifizierenden Hauptschulabschluss oder – falls die Aufnahme nicht im Anschluss an den Besuch der Hauptschule erfolgt - die Originale der Zeugnisse der früher besuchten Schulen. Die Anmeldung kann auch mit dem Zwischenzeugnis der Jahrgangsstufe 9 der Hauptschule, der Realschule oder des Gymnasiums erfolgen.

 

Realschule

Abschlussprüfung an den bayerischen Realschulen im Jahre 2017

 

21. Juni - 03. Juli 2017

 

 
Mittelschule

 Qualifizierender Abschluss der Mittelschule („Quali“) 2017

Anmeldetermin für externe Bewerber (Gymnasiasten): 1.März

Freitag, 23.06.2017 - Donnerstag, 30.06.2017

Die Termine für die Projektprüfung werden von der Schule festgesetzt.

 

Abschlussprüfung zum mittleren Schulabschluss der Mittelschule 2017

Dienstag, 20. Juni - Donnerstag, 22. Juni 2017

(Deutsch - Englisch - Mathematik)

 

 

 

Zum Seitenanfang